Unsere Kirche


1. Die Michaeliskirche in Pansdorf – Bau und Widmung (1964)

Die Grundsteinlegung für den Bau der Kapelle erfolgte am 4. Mai 1963. Der Grundstein der Kirche trägt die Inschrift: Ratekau 1156, Pansdorf 1963. Die beiden Zahlen geben das Baujahr der Mutterkirche Ratekau und das Baujahr der Kapelle in Pansdorf an. Geweiht wurde der Grundstein durch jeweils drei Hammerschläge von Pastor Hossenfelder, Vikar Palmer und Bischof Kieckbusch. Das Richtfest wurde am 16. August 1963 gefeiert.
Am 7. Juni 1964 wurde dann die Michael-Kapelle in Pansdorf eingeweiht. Zur Einweihungsfeier lud der Gemeindekirchenrat Ratekau ein:


Am 7. Juni 1964, dem 2. Sonntag nach Trinitatis, vormittags 10.15, sollen in Pansdorf unsere Michaelkapelle, ihre Orgel und ihre Glocken eingeweiht werden.
Die Weiheworte spricht Bischof Kieckbusch, die Festpredigt hält Pastor Hossenfelder und an der Orgel Ute Niß.
Hierzu und zu dem anschließenden Empfang im Hotel >>Zur Eiche<< sind Sie herzlich eingeladen.