Kinder- und Jugendarbeit

Video über unsere Kinder- und Jugendarbeit in der Region




Claudia Kock ist da -

Herzlich willkommen!

Hallo,

mein Name ist Claudia Kock, ich bin seit Oktober für die Kinder- und Jugendarbeit in den Gemeinden Ratekau, Sereetz und Pansdorf zuständig.

Vor drei Monaten bin ich aus dem hohen Norden, der schönen Stadt Flensburg, in das ebenso schöne, aber viel ruhigere und kleinere Dorf Grebenhagen gezogen.

Ich bin Stimmbildnerin und Tanzpädagogin und habe schon viel mit Kindern und Jugendlichen im kirchlichen Bereich, wie auch an Schulen gearbeitet. Zurzeit befinde ich mich in einem theologischen Studium zur Diakonin, welches ich berufsbegleitend in Berlin absolviere. Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, als Diakonin mit Kindern und Jugendlichen in den Gemeinden arbeiten zu können.

Es ist mir auch wichtig, meine Kompetenzen als Stimm- und Tanzpädagogin mit der Theologie verbinden zu können. Hierbei geht es mir darum, über Klang und Bewegung Geschichten aus der Bibel lebendig und somit erfahrbar zu machen. Wer ist eigentlich Jesus, wie können wir ihm begegnen, was können wir von ihm lernen? Welcher Klang kann z.B. „Hoffnung“ ausdrücken und welches Klanginstrument könnten wir dafür wählen? Die Kinder können hier in eine freie und kreative Körper- und Klangarbeit gehen, sich selber entdecken und besser kennenlernen. Auch der Körper ist nicht nur Bewegungsapparat, sondern ein Instrument, mit dem wir erzählen und gestalten können. Tanzen ist ein ganzheitlicher Lernprozess, die Kinder haben die Möglichkeit, ihre Umwelt auf einer anderen, einer Erlebnisebene zu begreifen und kennenzulernen. Hierbei können Stimmungen, Gefühle und Situationen dargestellt werden und bieten ein nonverbales Ausdrucksmittel. Die Bibel einmal auf diese Weise zu erleben und zu entdecken, kann sicher sehr spannend werden.

 

Ich freue mich darauf, Euch und Sie kennenzulernen.

Jungschar

 

Die Jungschar ist eine Gruppe für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Wir treffen uns jede Woche Donnerstag von 16- 17.00  Uhr , um erste Erfahrungen mit Glauben, Gott, Natur und vielen anderen Themen zu machen. Es wird experimentiert, gebastelt, gebacken und gespielt. Wir hören Geschichten zu bestimmten Themen und sprechen darüber. 

 


Krippenspiel „Der Weihnachtsmann bei den Tieren“

Rums, was war das denn für ein Geräusch? Kurz vor Weihnachten stürzt der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten im Pansdorfer Wald ab und verliert alle Geschenke. Eine Katastrophe - was soll er denn nun machen? Die Zeit bis zum Weihnachtsfest wird knapp und Geschenke im Wald zu kaufen, ist natürlich schwierig. Zum Glück sind Fuchs, Hase, Mäuse und Bär zur Stelle und finden eine Lösung, um das Fest zu retten! Gemeinsam wird gebastelt, und es wird dabei auch der Weihnachtsgeschichte auf die Spur gegangen. Ob der Weihnachtsmann rechtzeitig bei den Kindern ankommt und welche Abenteuer die Tiere zusammen erleben, könnt ihr in der St. Michaelis Kirche in Pansdorf erfahren. 19 Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren bereiten sich seit den Herbstferien vor, um das diesjährige Krippenspiel „Der Weihnachtsmann bei den Tieren“ zu zeigen. Die Aufführungen sind am 18.12. (16.30 Uhr Seniorenweihnachtsfeier), 19.12. (15.00 Uhr Aufführung für den Kindergarten „Kleine Raupe“) und am 24.12. (15.00 Uhr im Familiengottesdienst Heilig Abend).

Kindergottesdiensttage

 

 

Die Kindergottesdiensttage in Pansdorf sind Tradition.

In den vier Stunden haben wir genug Zeit, um uns intensiv mit einem spannenden Thema auseinanderzusetzen. Die Bandbreite ist nahezu unbegrenzt. Und so wollen wir uns auch bei den kommenden KiGo-Tagen durch Anspiele, Spielen und Basteln einem bestimmten Thema widmen.

Der Kindergottesdiensttag ist immer samstags von 10.00 - 14.00 Uhr im Gemeindehaus in Pansdorf. Für das leibliche Wohl werden alle gebeten, einen kleinen Beitrag zum Buffet mitzubringen.

Anmeldungen bei Claudia Kock oder über das Kirchenbüro Pansdorf.

 

Der nächste Termin: Samstag, 22. Februar 2020.